Neue Beiträge:

Vielen Dank, Tante Martha

Martha Ahlers ist tot. Sie war nicht nur ein Brambauer Urgestein und tat viel Gutes für den Stadtteil – sie brachte mich auch zur Heimatgeschichte. Ich war damals sieben Jahre alt, als wir in das Zechenhaus in der Heinrichstraße…

Weiterlesen Vielen Dank, Tante Martha

Schwarzweiß

Zugegeben: die Filter und Bearbeitungsmöglichkeiten von Instagram sind schon schick. Mir hatte es da eine Zeitlang schwarzweiß besonders angetan. Mit hohem Kontrast, Verschwommenheit durch »Tilt-Shift« und anderen Spielereien wirken die Fotos ganz anders. Doch allem Schnickschnack zum Trotz: das…

Weiterlesen Schwarzweiß


Serie: Kindheitserinnerungen an die Zeche

Meine sehr persönliche Sicht auf den Bergbau und die Zeche Minister Achenbach in Brambauer – nämlich die eines jungen Menschen, der selbst nie in das Bergwerk eingefahren war, dessen Leben aber von ihm beeinflusst wurde: denn mein Vater, meine Großväter, viele andere Verwandte waren auf der Zeche.

Und ich? Ich sah Zechenschließungen- und Sprengungen, schlich mich in verlassene Gebäude, erlebte den Strukturwandel, besuchte Museen und Denkmäler – und sah und wie sich das Leben und die Menschen ohne Zeche veränderte. Manchmal schleichend, manchmal in großen Schritten. Davon berichte ich hier.


S C H Ö N E S

Die schönsten Fotos

Zur Bildergalerie

Wolkenmorgenrot

Ein besonderes Herbstphänomen

Sprüchekarten

Zur Kartensammlung

Vintage & Retro

Alte Bilder? Nachgestellt? Wer weiß 😉

Aktuelles aus Selm

Geschichte(n) zwischen Lünen und Selm

Selm in Bildern

G E O G R A F I S C H E S

Mein jahrelanges, persönliches Selmer Rätsel

Meine Kartenwerkstatt

QGIS-Tutorials

Der Tag an dem ich Catweazle traf

Gut zehn Jahre vor meiner Geburt huschte ein zerzauster angelsächsischer Zauberer über die Bildschirme in deutschen Wohnzimmern – und verzauberte viele Kinder mit seinen Geschichten und Abenteuern. 2010 traf ich Catweazle in England!